Die Kunst, Engel auf die Leinwand zu bringen

Melanie Dvorak stellt im Vechelder Rathaus aus

Sie widmet sich nicht nur mit der sprichwörtlichen Engelsgeduld ihrer Kunst, sie glaubt auch an Engel. Sie sind ein Hauptmotiv von Melanie Dvorak, die derzeit einen Teil ihrer Werke im Vechelder Rathaus ausstellt.

Die gebürtige Braunschweigerin entdeckte schon in der Schulzeit ihre Liebe zur Malerei. Farben, Formen und das Gestalten faszinierten sie schon damals. Ihr Kunstlehrer erkannte früh das außergewöhnliche Talent seiner Schülerin und schenkte ihr zum Abschluss der zehnten Klasse ein Ölfarbenset. Das war der Auslöser, Melanie Dvorak begann kontinuierlich und intensiv zu malen. Später dann, ab 2010 besuchte sie eine Kunstschule in Braunschweig. Popart, Blumenmotive, Abstraktes und halt auch Engel sind seither ihre Motive. „Wesen und Engel auf die Leinwand zu bringen ist das Zentrum meiner Arbeit“, betont die Künstlerin. Und man sieht es ihren Werken an, es macht ihr sichtbar Freude.

Inzwischen bemalt sie auch Geschirr mit den Motiven ihrer Bilder. Und sie gießt Kerzen. Sie sagt: „Die Kraft und Farben sind auch hierbei das A und O meiner Arbeit. Ich möchte mit meinen Bildern, Tassen und Kerzen die Betrachter inspirieren, begeistern und bei ihnen einen bleibenden positiven Eindruck hinterlassen.“

Seit einiger Zeit malt Melanie Dvorak auch auftragsbezogen. Ihre Werke sind auf www.dvorak-galerie.de zu bewundern und käuflich zu erwerben. Die Ausstellung im Rathaus von Vechelde ist noch bis zum 2. Mai zu sehen.

 

Ausstellung der Künstlerin Melanie Dvorak

Rathaus Vechelde

bis zum 2. Mai

Mo – Mi 8:30 – 16 Uhr

Do 8:30 – 18 Uhr

Fr 8:30 – 12 Uhr